Dezember 2021, DE TODO CORAZON, Venezuela

Trotz der widrigen Umstände im Land, konnte dank des Projektes DE TODO CORAZON bis zu 700 Patienten am Herzen behandelt werden.



Hyperinflation und Corona haben die Projekte in Venezuela in Schwierigkeiten gebracht. Durch die Hyperinflation wird die Währung regelmäßig um sechs Nullen (1.000.000 = 1,00) gekürzt. Durch die allgemeine schwere Wirtschaftslage haben sich die Spenden verringert. Die einst sehr erfolgreichen Spendenaktionen vor Ort dürfen nicht durchgeführt werden. Die Stiftung versucht sehr im Hintergrund zu arbeiten.

Da die Infrastruktur im Krankenhaus in Maracaibo nicht mehr gewährleistet ist, kein Strom und Wasser! wurde die Chirurgie eingestellt. Das Hilfsprogramm konzentriert sich auf die Ambulanz in Caracas und ist eines der wenigen, die überhaupt funktionieren! Patienten aus sechs verschiedenen Krankenhäusern werden an DE TODO CORAZON überwiesen.


Trotz erschwerender Coronaauflagen, behandelte DE TODO CORAZON im August den kleinsten Patienten mit nur 1,4 Kg Gewicht!




MEHR AKTUELLES
Posts are coming soon
Stay tuned...