ALMAAWIYA PRIMARY SCHOOL

Susanne Preiss/Maike Grützediek schreiben über ihren Projektbesuch auf

 

Schule für alle: Die Vision der Almaawiya-Gründerin Karin Howell ist aufgegangen. Vier Jahre nach Gründung der Primary School auf der Insel Lamu werden mittlerweile 245 Kinder in 8 Klassen unterrichtet. Das bringt neue Herausforderungen mit sich.

 

 

Die Almaawiya Primary School, in einem historischen Gebäude im Ortszentrum gelegen, platzt aus allen Nähten. Viele Kinder müssen abgewiesen werden. Und doch prägt eine fröhliche, vorwärts gerichtete Stimmung alle Gespräche mit Schülern, Management und Lehrern. Um dem wachsenden Interesse am Schulbesuch gerecht zu werden, haben die Initiatoren des Projektes nun ein Stück Land gekauft. Hier wird der lang ersehnte Ausbau der Schule realisiert werden: mehr Schüler und mehr Klassen, einen Sportplatz, Räume für naturwissenschaftlichen Unterricht, Platz für landwirtschaftliche Projekte, um den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Der Übergang zur Secondary School wird ebenfalls angestrebt. Denn ohne mittleren Abschluss ist die Ausbildung nach sechs Jahren beendet, und Bildung gilt in Kenia als Grundvoraussetzung im Kampf gegen die steigende Armut. Was nach der Reise bleibt, ist die Überzeugung, dass unsere Spenden in Lamu gut investiert sind. Wir können nicht alles verändern, aber mit unseren Spenden wird einiges bewirkt. Das motiviert uns und unsere Partner für die anstehenden Projekte.

 

Please reload

MEHR AKTUELLES
Please reload

© 2018 COR STIFTUNG DEUTSCHLAND  |  Disclaimer  |  Datenschutz  |  BESUCHEN SIE AUCH STICHTiNG COR NEDERLAND

Adresse Heidenkampsweg 74, 20097 Hamburg